Vanillepudding

Gestern zufällig den Sprengmeister Michael Franzen bei “Wer wird Millionär” gesehen? Moin Moin Ihr Schnuffels! Da bekommt der Knabe doch folgende Frage: Welches synthetisch erzeugte Aroma wird zu einem Großteil aus Abfällen gewonnen, die bei der Papierherstellung anfallen?

A) Vanille
B) Minze
C) Karamell
D) Rumaroma

Antwort A natürlich! Kinners, wir hätten die halbe Millionen ergattert. Ich schwör! Vorausgesetzt, wir wären überhaupt bis dahin gekommen! Der Sprengmeister ahnte zwar die Antwort, war sich aber nicht sooo sicher, und hat final dann leider nicht gezockt. Naja, die 125.000 Euro lässt man sich ja auch schon gefallen, woll?

Vor Kurzem hatte ich die Vanillezucker-Herstellung bereits in Bines Thermi-Welt thematisiert.  Anfangs war ich ja schwer verunsichert, wie sie riecht und hätte ihn sogar um ein Haar weggeworfen. Dank Eurer mannigfaltigen Erfahrungsberichte habe ich dann davon Abstand genommen. Nach ein paar Tagen roch der Vanillezucker auch wirklich angenehm und der Pudding aus dem Grundkochbuch schmeckte prima. Zugeben, etwas anders, als ich es gewohnt bin. Aber, wenn man folgende Infos zum Thema gelesen hat, wird man wohl kaum mehr auf synthetische Vanille zurückgreifen wollen:

Zentrum der Gesundheit

Noch ein weiteres Argument für diese Höllenmaschine! Alternativen zur chemischen Keule zu haben, ist so übel jetzt nicht, finde ich jedenfalls…😂😂

Eure Bine

Rezept: Thermomix TM5 Grundkochbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.