Zitronensoße zu Lachs mit Tagliolini

Ei gude, wie?

Womit ich endlich mal unsere lieben hessischen Freunde begrüßt habe. Ihr Lieben, es tut mir leid, aber bisher seid Ihr anredetechnisch wirklich zu kurz gekommen. Seht es mir nach, ja? Wußtet Ihr eigentlich, dass die Band Rodgau Monotones über diese wundervolle Begrüßung eigens ein Lied geschrieben hat? Voll fetzig….aber, isch schweife wieder ab…

Was haben wir denn heute schönes in Bines Thermi-Welt Angebot? Kennt Ihr schon die tolle Zitronensauce aus der Rezeptwelt? Nicht? Na, dann aber flott mal nachgeschaut.

Bei mir gab’s dat Sößken zu frischem Lachs mit Tagliolini. Bei diesem usseligen Wetter mußte es heute nach der Maloche mal schnell gehen. Irgendwie hat man bei der Witterung so überhaupt kein Bock auf gar nichts. Oder seid Ihr grad voller Elan? Isch irgendwie nicht…

Umso wichtiger, dass mein Mittagessen heute ruckizucki auf dem Tisch stand. In guten fünfzehn Minuten, übrigens meine persönliche Mittagessen-Frischkoch-Bestzeit sowatt Leckeres fabrizieren, da kriecht man gleich schon wieder bessere Laune…

Eure Bine

Rezept: Lachs mit Zitronensoße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.