Marmelade Erdbeer, Kirsch und Apfel-Kiwi

Geneigte Bines Thermi-Welt Leser wissen bereits: In regelmäßigen Abständen oute ich mich auf dieser kleinen, aber feinen Plattform.

Vor Kurzem noch mein glühendrotes Sportgesichtchen und vorletztes Mal in einem Artikel kurz vor Ostern, als ich ich beim Versuch die Ostereier im Thermi zu färben und bissfest zu kriegen, kläglich gescheitert bin. Es gibt Momente, da kann es dann einfach nicht mehr schlimmer werden. Daher, ihr wißt es, habe ich damals, ohne Umschweife, meine Krankheit offen angesprochen.

Ein Abwasch sozusagen. Ja, ich leide seit meiner Schulzeit an einer recht krassen Form von Physik-Chemie-Schwäche. Dieses Handicap ist der Grund, warum ich Eier nicht im Eierkocher hinbekomme und ein naturwissenschaftliches Studium niemals zur Diskussion stand.

Tja, und heute ist es schon wieder soweit. Ja Schneckschen, ich bin begeisterte SAT.1 Frühstücksfernsehen-Guckerin und das ist auch gut so. Matthias Killing und Marlene Lufen sind für mich echt DAS Dreamteam schlechthin. Supertolle Frau übrigens, hat einen wunderbaren Mutterwitz. Heute war Frau Dr. Katja Kessler (Journalistin und Ehefrau von Bild-Chefredakteur Kai Diekmann) zu Gast zum Thema: Ist Heiraten out? Frau Kessler warf sehr interessante Thesen in den Raum, die mit Zahlen belegt seien. Beispielsweise sollen sparsamere Hochzeiten eine längere Haltbarkeit aufweisen.

Und, je teurer der Ring, desto kürzer die Ehe. Spannend, spannend! Sie wurde gefragt, welche dekadenteste Eheschließung ihr in Erinnerung geblieben ist. Antwort: Die Hochzeit von Prince Charles und Diana, sie hat schlappe 75 Millionen Euro gekostet. Naja, es waren ja wohl auch 3.500 Gäste zu bewirten. Datt geht ja nu mal nicht mit ein paar Euro fuffzich. Und Ruhrpott-Tappas mit lecker Currywurst als Vorspeise, wie bei meiner zweiten Hochzeit standesgemäß auf den Tisch kamen, konnte man diesen illustren Gästen damals ja wohl kaum anbieten, ne?

Charles Sohnemann, der smarte William mit seiner Kate, hatte dagegen quasi eine Schnäppchen-Hochzeit für nur 23 Millionen. Ist ja echt ein Spottpreis für die Fete, oder? Die beiden dürften nach Frau Dr. Kesslers These noch in vierzig Jahren händchenhaltenderweise auf einer Schloss-Parkbank sitzen. Ne, watt für ein romantischer Gedanke, gell? Schmilz dahin. Also Kinners, wer von Euch vor hat zu heiraten, Ihr müßt dafür echt keinen Kredit aufnehmen. Oder möglicherweise doch? Na, was haben wir denn heute wieder gelernt? Es kommt drauf an, watt man für Zukunftspläne hat, woll?

Das Allerwitzigste war aber ein Spruch von Matthias Killing, er ganz trocken: “Ehe kann klappen, man muss nur zwischendurch den Mann wechseln!” An jedem Witz ist doch immer ein Körnchen Wahrheit, gell? 

Hab ich gelacht…und das, wo ich aktuell gestern fast meine Silberne Hochzeit gefeiert hätte, wenn die Scheidung nicht dazwischen gekommen wäre. Na, der kam ja mal richtig gut, und so passend! 

Wie ich jetzt die geschmeidige Überleitung zu meinen drei Sorten Marmelade hinkriege? Keine Ahnung, ich poste mal wieder stumpf das Bild. Die Marmelade ist extrem lecker, aber am allergenialsten ist für mich Erdbeere! Einfach göttlich!

Eure Bine

Rezept: Thermomix Grundkochbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.