Pizzasuppe von ThermoTasty

Gestern hab ich seit langem mal wieder einen richtig guten Witz gehört. Tach Schneckschen.

Das ist ja immer so eine Sache mit dem Humor. Der eine lacht sich über Dick & Doof kaputt und der andere hat für so einen Klamauk nur ein müdes Lächeln übrig. Na, aber vielleicht haben wir ja den gleichen Humor. Wir werden sehen…

Unterhalten sich zwei Männer. Sagt der eine: “Ich baue für meine Frau gerade einen Stuhl!” Der andere: “Und?” Der Erste: “…bis auf die Elektrik ist alles fertig!”

Ja Mädels, ich weiß, es gibt viele Frauen, die den jetzt nicht so dolle lustig finden. Kann ich verstehen. Auf den ersten Blick gesehen, kommt der Witz doch ziemlich frauenfeindlich daher. Schaut man sich ihn aber auf den zweiten Blick an, stellt man etwas anderes fest: Diesen Joke muss sich, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, ein Mann ausgedacht haben, dessen Frau eine ziemliche Furie sein muss. Wie sonst kommt man auf so etwas heftiges? Damit ist der arme Mann doch irgendwie schon gestraft genug, oder? Ach, ich lass ihm sein Vergnügen und lache herzhaft mit. Es muss ja raus und lieber so, bevor noch ein Unglück passiert, ne?

Zu meiner spannenden Anregung von heute: Da hab ich doch schon mal wieder ein ganz besonderes Schmankerl für Euch, manchmal kommt es eben doch volle Lotte durch, dass ich ein echtes Sonntagskind bin, woll? Da bekomme ich doch auf Anfrage tatsächlich die exklusive Erlaubnis von ThermoTasty Thermomix Rezepte & Videos, Helena Schwabenland, ein Rezept aus ihrem Rezeptebüchlein “Deine besten Alltagsrezepte” auszusuchen und in der Thermi-Welt zu veröffentlichen. Klasse, ne? Ich hab mir dann mal die Pizzasuppe ausgeguckt. Warum auch immer, aber die sprang mich als allererstes total an. Mädels, die Suppe ist wirklich der absolute Burner und für mich definitiv die nächste Partysuppe, wenn mal wieder eine Feier im Hause Hömberg/Theinert ansteht. Das nächste Mal nehme ich ein lecker selbst gebackenes Baguette aus dem Grundkochbuch dazu. Ein Traum. Ich schwör!

Selbstverständlich hab ich das Büchlein auch schon auf Amazon mit fünf Sternen bewertet. Ehrensache, woll? Watt so gut ist, kriegt auch das Maximum an Sternen! Ne, watt für eine superschöne Auswahl an wirklich einfachen Rezepten querbeet. Ich liebe es, wenn die Zutaten leicht zu beschaffen sind und keine außergewöhnlichen und abenteuerlichen Gewürze wie beispielsweise Zaatar oder Bockshornklee für ein einziges Gericht teuer eingekauft werden müssen. Nachher steht die Spezerei dann blöd im Schrank herum und ward nie wieder gebraucht. Nö, dös moag i net! Und die Rezepte nach den Gewürzen aussuchen, ist auch irgendwie schlecht. Paprika, Oregano und Pizzagewürz hat ja jeder im Haus. Und das zieht sich durch die gesamte Rezepteauswahl in diesem Taschenbuch. Allererste Sahne!

Mein ultimativer Tipp des Tages:

Pizzasuppe
500g Hackfleisch
15g Öl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Dose geschälte Tomaten
1 Dose stückige Tomaten
1 Dose Pilze
200g Sahne
200g Kräuterschmelzkäse
450g Wasser
1 EL Gemüsebrühe
Salz/Pfeffer
1 Paprika
1 TL Oregano
1 TL Pizzagewürz

1. Hackfleisch separat anbraten und leicht würzen.
2. Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben und 3 Sek/Stufe 5
3. Öl zugeben und 3 Min/Varoma/Stufe 1
4. Geschälte Tomaten, stückige Tomaten, Pilze, Paprika, Sahne, Kräuterschmelzkäse, Wasser und Gemüsebrühe in den Mixtopf geben und 10 Min/Linkslauf/100 Grad/Stufe 1
5. Hackfleisch, Salz, Pfeffer und Oregano zugeben und 15 Min/Linkslauf/95 Grad/Stufe 1

Danke Helena!

Guten Appetit, Eure Bine

Wen das Taschenbuch mit weiteren Rezepten interessiert, guckt Ihr hier: Deine besten Alltagsrezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.