Das ultimative Toastbrot

Das ultimative Toastbrot: Die Suche hat ein Ende. Moin zusammen.

Nein, das ist kein Buchtitel von Mario Walz, sondern ein Rezeptitel von nellytonelly aus der Rezeptwelt, Schneckschen. Nicht, dass wir da was verwechseln. Walz eBook trug doch den Titel “Die Suche hat ein Ende: Wie ich zu meiner Seele fand”. Der Inhalt dieses interessanten Buches hat mit unserem Toastbrot-Testobjekt nichts, aber auch rein gar nichts, gemein.

Ähnlichkeiten mit Buchinhalten wären auch wirklich rein zufällig… 

Und wieder mal eine Rezept-Bezeichnung, die mich auf Schlag sehr neugierig gemacht hat. Ich steht ja voll auf richtig aussagekräftige Titel. Vor allen Dingen der zweite Teil des Titels: Die Suche hat ein Ende. Diese wundervolle Formulierung versetzt mich spontan erst einmal in einen unvergleichlich zufriedenen, ja ich möchte fast sagen, rauschartigen Zustand. Nie wieder Toastbrote suchen! Was für eine Erleichterung in meinem Arbeitsalltag.

Oder vielleicht doch nicht?

Wenn ich mal so recht überlege, hab ich noch nie ein Toastbrot gesucht. Ich hab da so ein praktisches Brotkörbchen auf der Mikrowelle stehen, bislang hab ich da jedes Brot immer sofort gefunden.

War ganz einfach, steht ja fast auf Augenhöhe…

Also, nun mal etwas ernster Kinners, seid nicht immer so albern! 

Über die Qualität dieses Rezeptes gibt es folgendes zu vermelden: Die Erfinderin hat echt nicht übertrieben bei der Vergabe dieses wunderbaren Namens. Ihr Toastbrot und ich, wir zwei haben uns zwar nicht wirklich gesucht, aber dennoch gefunden! Frisch ist es schon unglaublich lecker und getoastet echt der Burner.

Sogar der werte Gatte ist völlig aus dem Häuschen, obwohl er so gar kein Toastbrot-Fan ist. Ich soll es tatsächlich nochmal backen. Unfuckingfassbar. Möglicherweise springt es Euch ja auch so an. Wenn ja, wünsche ich einen guten Appetit und im Anschluss Good Luck bei der Suche!

Oder seid Ihr möglicherweise auch so pedantisch wie ich und habt einen festen Brotplatz?

Wie pflegte meine Urgroßtante väterlicherseits immer zu sagen? Ordnung ist das halbe Leben. Die Suche nach Toastbroten kann also, wenn man es näher betrachtet, auch ein Lebenszeitverkürzer sein. Bitte bedenkt das bei der finalen Aufbewahrung dieser Leckerei! 

Eure Bine

Rezept: Das ultimative Toastbrot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.