Italienischer Nudelsalat

So, meine lieben Leser. Ob Ihr wollt oder nicht, heute müssen wir unbedingt mal über das Älterwerden sprechen.

Es gibt ja im Grunde genommen nur zwei Möglichkeiten damit umzugehen: Entweder ich verkrieche mich in meinem Zimmerchen und weine mit jeder neuen Falte, die ich in meinem Spiegelbild entdecken muss oder aber ich mache mich über meine kleinen Gebrechen lustig.

Wie Ihr Euch sicher denken könnte, habe ich mich für die zweite Variante entschieden, woll? Ach Kinners, ett hilft doch allet nix. Die Schönheit vergeht aber unser Humor bleibt. Das ist doch DAS Pfund mit dem wir in den nächsten Jahren wuchern können. Wuchern MÜSSEN, watt anderes haben wir dann doch nicht mehr!!!

Und wenn wir dann mit achtzig Jahren im Altersheim mal richtig aufmischen und die Leute zum Lachen bringen können, dann hat das eigene Leben doch wirklich einen tieferen Sinn gehabt.

Mehr kann man vom Leben doch nicht erwarten, woll?

Ach jau, bevor ich es vergesse. Zum Thema hab ich die Tage im Radio einen guten Witz gehört. Mal gucken, ob ich den noch übereinander kriege:

Also. Eine Truppe ehemaliger Schulkollegen eines städtischen Jungengymnasiums will zukünftig zu Klassentreffen regelmäßig zusammen kommen. Es soll die erste Zusammenkunft nach zehn Jahren organsiert werden, es geht um die Wahl der Räumlichkeiten.

Organisator an die Truppe: “So Leute, unser 10-jähriges Jubiläum soll stattfinden. Wo gehen wir hin?” Die Truppe: “Super Werner, lasst uns doch zum Köppes nach Köln fahren. Da sind die Kellnerinnen so megahübsch!”

Nach 20 Jahren…

Werner neugierig: “Jungs, unser Zwanzigjähriges will gefeiert werden, watt stellen wa an?” Das Team: “Am liebsten zum Köppes nach Köln, die ham so lecker Essen da!”

Nach 30 Jahren…

“Männer, watt is mit unserem Klassentreffen, wo soll es diesmal hingehen? Die Clique einstimmig: “Wir gehen zum Köppes nach Köln…barrierefrei…”

Nach 40 Jahren…

“Es ist mal wieder soweit. Klassentreffen für alle Überlebenden. Wohin? Rest der Runde begeistert: “Fantastisch. Sollen wir nicht mal zum Köppes nach Köln? Da waren wir noch nie!!!”

Hab ich gelacht! Göttlich, oder? Ganz mein Humor!

Und wir Hübschen gehen jetzt mal nicht zum Köppes nach Köln watt schnabbulieren, da war ich übrigens auch noch nie, wir bleiben schön zu Hause und machen uns watt Leckeres. Heute mal ein wenig karlorienärmer als sonst. Bis Weihnachten is noch lang und wir müssen auch mal ein bisschen ans Figürsche denken, woll? So ein bis zwei Tage…

Italienischer Nudelsalat von Kräuterwiese. Richtig lecker und meine dicke Empfehlung zum Weekend!

Eure Bine

Rezept: Italienischer Nudelsalat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.