Bines Special Käsekuchen

Ihr kennt das, Mädels. Es ist Sonntagnachmittag und man ist schwer unternehmungslustig.

Normale Menschen suchen sich eine Beschäftigung im Freien bei dem tropischen Wetter. Nicht so die Bine. Ich gehe echt am Stock, wenn es so warm ist und bin froh, wenn ich mich vor der Hitze verstecken kann.

Am liebsten in der Wohnung vor geöffnetem Kühlschrank!

Und weil ich schon mal gerade da bin, schaue ich, was noch alles so verwertet werden kann. Mmmh, der Quark müsste langsam wech, Joghurt hab ich auch noch. Ach ja, Schmand und den Rest Heidelbeeren nicht zu vergessen. Die hat der Ralf vom Markt mitgebracht, nicht, dass sie verkommen. Kombiniere, kombiniere, da muss doch was Ordentliches raus zu machen sein, oder?

Kinners, da war was verdammt schmackhaftes mit zu machen! Bester Käsekuchen ever, die Kollegen haben ihn mir aus den Händen gerisssen. Fantastisch! Den müsst Ihr unbedingt nachbacken. Ihr wisst, ich nehme meinen Mund immer extrem voll, wenn etwas wirklich wirklich wirklich gut schmeckt.

Hier isses mal wieder so weit, guckt mal:

Binekens Special Käsekuchen
(bitte einen Tag vor Verzehr zubereiten)

Boden:
200 g Weizenmehl, Type 405
4 gestrichene TL Backpulver
50 g Margarine
50 g Butter
100 g Zucker
1 Ei

Für den Boden die Zutaten in den Mixtopf geben und 2,5 Minuten / Knetstufe. Den recht flüssigen Teig in eine 28er Ringform geben und gleichmäßig mit einer Teigkarte verteilen.

Füllung:
100 g Butter
50 g Margarine
200 g Zucker
500 g Quark
200 g Schmand
100 g Joghurt 3,5% Fett
3 Eier
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
1 Dose Mandarinen
80 g Heidelbeeren

Margarine und Butter 1 Minute / 100 Grad / Stufe 2 mixen. Danach den Zucker dazu und noch einmal 8 Sekunden / Stufe 10. Im Anschluss die restlichen Zutaten Quark, Schmand, Joghurt, Eier, Vanillepuddingpulver (ohne Mandarinen und Heidelbeeren) dazu geben.Die Füllung noch einmal 1 Minute / Stufe 3 mixen.

Füllung auf den Teigboden gießen, die Mandarinen und Heidelbeeren verteilen und alles zusammen eine Stunde bei 160 Grad Umluft abbacken. Wer keinen Umluftofen hat, bitte bei 180 Grad Ober-/Unterhitze backen.

Guten Appetit wünscht Eure Bine