Nudelsalat mit getrockneten Tomaten und Feta (von Christiane Bahr)

Hallo erstmal,

so langsam haben ja fast alle Leser hier schon mitbekommen, dass es im Hause Bines Thermi-Welt unglaublich sportlich zugeht, woll?

Wir gucken wirklich ALLES im Fernsehen!

Die Tour de France, Handball, Tennis, Basketball, Eishockey, Fußball sowieso und aktuell natürlich auch die 24. Leichtathletik-Europameisterschaft in Berlin.

Übrigens, diese Meisterschaften sind Teil einer Premiere der European Championsships, die zur gleichen Zeit mit sechs weiteren Europameisterschaften (Turnen, Rudern, Golf, Rad, Triathlon und Schwimmen) vom 01. bis 12. August 2018 in der schottischen Stadt Glasgow ausgetragen werden.

Aber das wusstet Ihr ja sicher alle schon, da erzähl ich Euch ganz bestimmt mal wieder nix Neues.

Wir Schneckschen, als extrem durchtrainierte Couchpotatos sind auf jeden Fall mal wieder live dabei. Phasenweise ganz schön anstrengend diese Mitfieberei! Hab schon zwei bis drei Kalorien verloren seit Anfang August. Na, nicht lachen Kinners, is ja wohl besser als nix.

Einige interessante russische Schwimmer sind bei dieser EM natürlich auch am Start. Der Gatte schaut gebannt in die Glotze und meint: “Guck mal Bineken, der Kyrill schwimmt da auch mit!”

Bine, breit grinsend: “Jau, den Knaben hab ich eben schon gesehen. Ganz schön windiger Typ, findste nicht auch?

Ja Kinners, der war gar nicht sooooo leicht zu verstehen!

Gut, ich gebe zu, den Humor muss man mögen, sonst kriegt man nur ein müdes Mundwinkelzucken hin, woll? Ich fand den jedenfalls voll witzig und hatte meinen Spaß.

Der 22-jährige Russe schreibt sich übrigens ein klein wenig anders als der Jahrhundertsturm im Januar 2007. Kirill Prigoda, woll? Wenn Euch mal jemand fragen sollte, wisst Ihr Bescheid, Hasen…

Aber egal, für einen netten Gag wollen wir jetzt mal rechtschreibtechnisch nicht so kleinlich sein, woll Mädels? Na, und korinthenkackermäßig drauf bei der Würzerei dieses Nudelsalates, brauchen wir übrigens auch nicht zu sein. Nudelsalat braucht ja grundsätzlich immer ziemlich viel Kawumm, ne?

Das Rezept ist heute von einer ganz lieben Leserin, die ich auch schon persönlich in Gelsenkirchen hab kennenlernen dürfen. War ein echt schöner Nachmittag!

Hallöchen Christiane, ich habe Deinen Nudelsalat getestet. Wirklich richtig gut, vielen Dank für das Rezept. Die Familie war hellauf begeistert.

Christianes Nudelsalat

Zutaten:
500 g Nudeln
1 Glas Miracle Whip
etwas Milch
1 Glas getrockneten Tomaten (in Öl mariniert)
1 Salatgurke
2 Paprikaschoten
1 Paket Fetakäse
Salz, Pfeffer und Curry

Zubereitung: Nudeln kochen und abkühlen lassen. In eine Schüssel die Mayonnaise geben mit Milch etwas verdünnen, dazu die kleingeschnittenen Tomaten geben. Salatgurke schälen, das Innere mit einem Löffel auskratzen und den Rest würfeln und ebenfalls in die Mayo geben. Mach ich ganz gerne so, dann wird’s nicht so wässrig. Feta und Paprika würfeln und zum Schluss dazu. Mit Salz, Pfeffer und Curry kräftig würzen. Feddisch.

War mal eine ganz neue Nudelsalatvariante. Vielleicht gefällt sie Euch ja auch so gut wie uns! Versuch macht klug…

Chilligen Sonntag dann noch, woll? Lest mal wieder ein gutes Buch. Ich hab auch noch ein Neues, was gelesen werden will, hier liegen. Ne, man kommt auch zu nix vor lauter Schreiberei, Recherche und Geiern mit Euch…

So long, Eure Bine