Bines leichte Gemüsefrikadelle mit Pute

Sagt mal, tagchen Fans, seid Ihr eigentlich auch mit hunderten von Volksweisheiten und Sprichwörtern in Eurem Leben konfrontiert worden? Ich fürchte, ich kenne sie ALLE.

Ausnahmslos. 😬

Lügen haben kurze Beine. Wer andern eine Grube gräbt, fällt selbst hinein. Was Du nicht willst, was man Dir tut, das füg auch keinem anderen zu. Wenn es dem Esel zu wohl wird, geht er aufs Eis. Was man nicht im Kopf hat, muss man in den Beinen haben…

…und so weiter und so fort…🙄

Ach ja, einen noch, weils so nervt: Nichts ist schwerer zu ertragen, als eine Reihe von guten Tagen.

😱😱😱

Das haben wir ja alle gottseidank gerade hinter uns. By the way, eineinhalb Kilo sind schon wech. Das wird was, ich hab’s im Gefühl. Der Wille ist da und der Geist ist verdammt stark und motiviert. 😎 Ohne hungern und spezieller Diät. Das geht auch anders. Viel einfacher. Für mich zumindest. 💪

Zurück zum Tagesthema: Ist das nicht gar fürchterlich mit den Sprichworten & Redewendungen? Je älter man wird, desto mehr fällt einem auf, dass an einigen dieser Weisheiten sogar was Wahres dran ist. 🙄

Schön blöd, und nun ist mein ganzes Weltbild im Eimer. Vor einigen Jahren war das für mich nicht wirklich ernst zunehmendes Altweibergeschwätz und heute muss ich mit den Konsequenzen aus diesem ganz speziellen Wissen leben. 😥

Welches war denn bitte Euer meistgehasstes Sprichwort? Meine eindeutige Nummer EINS war: Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. 😭

Ätzend. Da sitzte heute gemütlich auf der Couch und dir fällt gerade noch ein, dass du ja noch die Spülmaschine ausräumen wolltest. Zack. Sprichwort im Kopf und du quälst dich nochmal hoch. Furchtbar. Was hätte ich für ein cooles Leben haben können ohne diesen Mist im Schädel…😅🤣🤣🤣

Ach, ich neige wieder zur Schwafelei. T’schuldigung. Ihr wartet ja auf die lecker Gemüsefrikadellschen mit Fleischeinlage. 😬 Eigentlich wollte ich sie mit Hähnchenfleisch machen, war aber gerade aus. Jut, dann eben mit der ollen Pute. Auch super! 😋

Gemüsefrikadelle mit Putenfleisch
(ca. 12 Frikadellen)

Zutaten:

400 g Putenfilet
7 Minikarotten
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
100 g tiefgekühlte Erbsen
1 rohe Kartoffel
1 Ei
35 g Paniermehl
1 TL Senf
1 TL Tomatenmark
2 TL Salz
½ TL Pfeffer
1 TL Majoran
Chilipulver nach Geschmack

Zubereitung:
1. Das Putenfleisch grob zerkleinert in den Thermomix geben und 30 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Fleischmasse in ein separates Gefäß geben.

2. Minikarotten waschen und Enden abschneiden, Zwiebel schälen und vierteln, Knoblauch schälen, Kartoffel schälen und vierteln. Alles in den Mixtopf geben. Dann die Erbsen einwiegen 10 – 14 Sekunden Stufe 5 mixen. Je nachdem, wie grob bzw. fein ihr die Füllung mögt.

3. Nun die Fleischmasse dazugeben. Anschießend das Ei, Paniermehl, Senf, Tomatenmark und die Gewürze zugeben und noch einmal 10 Sekunden / Stufe 3 vermengen.

4. Hände mit kaltem Wasser befeuchten und Frikadellen formen. Zum Schluss mit wenig Öl die Frikadellen in der Pfanne ausbraten.

Mittwoch Mädels, zwei Tage noch dieser irre langen 5-Tage-Woche und dann ist schon wieder Wochenende. War man jetzt gar nicht mehr gewohnt, woll? 😅

Wir schaffen das! 😎

Eure Bine

2 Gedanken zu „Bines leichte Gemüsefrikadelle mit Pute

  1. Bines Thermi Welt toller Blog, tolle Rezepte und natürlich tolle Geschichten (meistens lustig rund ums Leben) weiter so bleib so wie du bist klasse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.