Bines süße Pottstulle

Guten Morgen Mädels!

Das war ja gestern wieder ein Dingen.

😱😱😱

Weltweite technische Störungen bei Facebook, Instagram und Whatsapp. Alle drei Dienste waren seit gestern Nachmittag down. Auweia, da hatten die Techniker der Zuckerberg IT aber heute Nacht Hektik satt.

Ich hab davon gar nix gemerkt. Hab geschlafen wie ein Baby. 😬

Soderle Kinners, nun gehts aber geschmeidig zum Tagesgeschäft über. Nicht, dass wir vor lauter Helgolandgeschichten lesen das Futtern vergessen, ne? Geht ja mal gar nicht. Schon überhaupt gar nie nich, wenn ich sowas leckeres im Bines Thermi-Welt Angebot habe. 🤤

Natürlich war ich vor meinem Urlaub nicht ganz untätig und habe schon einige Rezepte vorbereitet. Logisch. Watt mutt, datt mutt.

Und nun gibts mal wieder ein brandneues Rezept aufs Auge. Ja, ich weiß, einige von Euch mögen keine Rosinen. Meine Lösung? Lasst sie einfach weg. Das geht auch…

😅🤣🤣🤣

Mandeln mögt Ihr aber, oder? 😬

Übrigens: Ich habe, so wie es ausschaut, das allerbeste Erdbeermarmeladenrezept entdeckt. Mein persönlicher Lieblingsbrotaufstrich. Vor allen Dingen auf die Pottstulle. Das Rezept gibts morgen, ne?

Einmalig Mädels!!! 😋😋😋

Los gehts:

Bines süße Pottstulle

Vorbereitung: Backform fetten und 15 Minuten vorm Backen den Backofen auf 190 Grad
Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zutaten:

250 g Milch
2 EL Naturjoghurt
1/2 Würfel Hefe
40 g Butter
600 g Weizenmehl, Type 405
1 Ei
3 EL Zucker
1 TL Salz
100 g Schmand
140 g Rosinen
40 g gehobelte Mandeln in den Teig
30 g gehobelte Mandeln auf die Pottstulle geben

Zubereitung:

1. Zuerst geben wir die Milch, Joghurt, Hefe und die Butter in den Mixtopf. Alles zusammen wird jetzt 3 Minuten / 37 Grad / Stufe 1 langsam aber sicher erwärmt. 😊

2. Nach Ablauf der Zeit kommt das Mehl, Ei, Zucker, Salz und Schmand dazu. Jetzt bedienen wir uns der Knetstufe, ne? 3 Minuten reicht dicke. Ich habe dann noch einmal 40 Sekunden / Knetstufe eingestellt und durch die Deckelöffnung die Rosinen und die 40 g Mandeln langsam auf das knetende Messer einrieseln lassen.

3. Den Teig aus dem Mixtopf nehmen und dann kurz auf einer gemehlten Arbeitsplatte durchwalken. Nun in die mit Butter gefettete Backform geben, die gehobelten Mandeln drüber streuen, festdrücken im Teig und 40 Minuten gehen lassen.

4. Zum Schluss den Stuten in der Form auf das Rost (unterste Stufe) stellen und 30 bis 35 Minuten backen. Fertig isse, die Stulle vonne Bine.

Na, dann lasst sie euch mal fein schmecken. So Ihr mögt. 😜

Einen schönen Tag. Wo immer Ihr Euch heute auch befindet!

Tüskes, dann bis morgen ma, ne? 🤗

Eure Bine

2 Gedanken zu „Bines süße Pottstulle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.