Bines Nullkommanix-Eisbergsalat

Guten Tag allerseits in Bines Thermi-Welt!

Es gibt Momente, Ihr Lieben, da hat man einfach ein glückliches Händchen. 😍

In dieser Woche habe ich mal einen Blick in meinen Kühlschrank geworfen. Ein Becher Crème fraîche und ein halber Eisbergsalat mussten noch dringend aufgebraucht werden.

Und schwuppsdiwupps haben wir ein neues Rezept in unserem Repertoire. So fix kanns gehen. Herrlich. Meine drei Gründe, die mich bei der Aktion echt happy gemacht haben, wären folgende:

1. Lebensmittel wurden sinnvoll verwertet.
2. Der Eisbergsalat war im Handumdrehen fertig.
3. Geschmacklich, nicht zuletzt durch die Frische des Orangensaftes – wie soll ich das jetzt sagen, ohne einen raushängen zu lassen? 😬

Ach, ich sachs einfach mal so, wie es ist, drum herumreden wäre jetzt ja auch Banane:

Der Salat schmeckte echt voll geil!

😋😋😋

Aber bevor ich nun weiter quatsche, hier ist das gute Stück. Optisch vielleicht nicht ganz so spektakulär wie es wünschenswert gewesen wäre, aber watt will man bei einem im TM5 gemixten Eisbergsalat auf die Schnelle schon erwarten?

Hauptsache ett schmeckt, woll? 😋 Sacht man dann immer, so als Entschuldigung für suboptimale Fotos. 😬

Bines Nullkommanix-Eisbergsalat

Zutaten:

½ Zwiebel
150 ml Crème fraîche
5 g Essig Essenz
50 ml Sonnenblumenöl
70 ml Orangensaft
5 g Senf
20 g Zucker
Salz, Pfeffer
½ bis ¾ Eisbergsalat

Zubereitung:

1. Halbe Zwiebel in den Mixtopf geben und 6 Sekunden/Stufe 7 mixen. Zwiebelmasse mit dem Spatel vom Rand nach unten schieben.

2. Nun die restlichen Zutaten (bis auf den Eisbergsalat) in den Mixtopf geben. Alles zusammen 5 Sekunden/Stufe 5 verrühren.

3. Den Eisbergsalat in grobe Stücke teilen und 12 Sekunden / Teigstufe (Ähre-Symbol, für die Neuen unter uns 🤗) unter Zuhilfenahme des Spatels mixen.

Schönes Wochenende, liebe Fans! Macht Euch eine gute Zeit, das mach ich auch. Immer wenn ich kann!

🥰😎🥰

Tüskes, Eure Bine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.