Bines Tomaten-Quiche

Hallöchen, liebe Leutz.

Wieder da bin! 🤗

Ist gar keinem aufgefallen, dass ich ein paar Tage wech war, gell?

🤣🤣🤣

Und nĂŒ, liebe Menschen, Lust auf ein richtig leckeres Quiche-Rezept und ein kleines Wintergedichtlein?

Wenn ja, einfach weiterlesen. Wenn nicht – wegklicken, woll?

Wir leben ja in einer freien Welt, ne? 🤡


Wintermorgenrot

Welch rotgeschwÀngert Farbenpracht
der Morgenhimmel zeigt
nach einer tiefen dunklen Nacht
die sich gen Ende neigt.

Und all die kleinen großen Sorgen
die grad noch zugedeckt
die hat der glutrot Wintermorgen
nun wieder aufgeweckt.

Egal – den Frust schieb ich beiseite
ich will mich nicht in ihm verliern
das Morgenrot mein Herz geleite
Ich lass den Tag die ZĂ€hne spĂŒrn.

© Ralf Theinert 2009

So. HĂ€tten wir das auch abgehakt. 😬 Ich leite geschmeidig zum Rezept ĂŒber:

Bines Tomaten-Quiche

Zutaten Teig:

250 g Mehl
125 g kalte Butter
1 Ei
2 EL Wasser
œ Tl. Salz

Zutaten Belag:

200 g Saure Sahne
100 g Magerquark
3 Eier
Pfeffer, KrÀutersalz, Muskat
KrÀuter nach Geschmack
350 g Tomaten
100 g Parmesan

Zubereitung:

1. Die Zutaten fĂŒr den Teig in den Mixtopf geben und 3 Minuten auf Knetstufe schön durchwalken lassen. Teig in ein separates GefĂ€ĂŸ geben und eine Stunde in den KĂŒhlschrank stellen.

2. Danach den Backofen auf 200 Grad vorheizen und den Teig ausrollen und in eine gefettete Form geben. Am besten eine große Tarteform oder auf ein Backblech.

3. Saure Sahne, Magerquark, Eier, Pfeffer, KrÀutersalz, evtl. KrÀuter in den Mixtopf geben und 5 Sekunden auf Stufe 4 mixen. Danach das Gemisch auf dem Teig verteilen.

4. Tomaten in Scheiben schneiden und auf das Quiche-Gemisch geben.

5. Final noch Parmesan darĂŒberstreuen und bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ungefĂ€hr 35 bis 40 Minuten backen.

Feddisch! 😋

Lasst es Euch schmecken!

Schönen Nachmittag, woll? 😘

Eure Bine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.