Blumenkohlbombe

Es gab ja Zeiten in meinem Leben, Ihr Lieben, da war ich ein absoluter Nachtmensch. Tach zusammen. Abends bis in die Puppen aufbleiben und morgens nicht aus dem Quark kommen. 😬

Und wie schaut es aktuell aus?

Bine, voller Tatendrang und fast übermütig: “So Schatz, ich bin heute ausnahmsweise so fit, dass ich jetzt echt noch einen Film gucken könnte!”

Ralf stumpf: “Joah, is ja auch erst 18 Uhr…”

Bine. Sonntags. Extrem kraftvoll.

🙈🤣🤣🤣

Naja, aber dafür fang ich auch schon an um fünf Uhr morgens wach zu werden, woll?

Und wenn ich mal nicht schlafe, arbeite, chille, putze, Blogtexte schreibe und einkaufen gehe, arbeite ich brav meine Bines Thermi-Welt To-Do-Liste ab.

Diese optisch recht imposante Blumenkohlbombe steht schon schlappe vier Jahre an. Endlich ist sie abgehakt und ich kann nun mitreden wenn es heisst:

“Sach ma Bine, haste schon mal eine Blumenkohlbombe gebaut?” 😎

Und Ihr, wer von Euch kann denn auch mitreden? Wie findet Ihr das Gericht denn so? 😅

Ich fand die Blumenkohlbombe grundsätzlich ganz lecker, sie gehört aber definitiv nicht zu den Gerichten, die ich jetzt zwingend einmal die Woche haben müsste. Von daher wundere ich mich jetzt schon ein bisken, dass sie so überdurchschnittlich gut bei vielen Leuten in der Vergangenheit angekommen ist. 😬

Aber nü, datt is ja jetzt mein/unser persönlicher Geschmack, ne? Man muss auch nicht jeden Hype verstehen und ab und zu mal geschmacklich gegen den Strom schwimmen.

Ist ja nicht schlimm, woll? 🙃

Huch, fast vergessen. Wichtiger Hinweis. Auf dem letzten Foto seht Ihr einen nigelnagelneuen Dip. Bines Gourmet-Kräuterdip für Backkartoffeln. Poste ich die Tage mal. Freut Euch drauf. Ein totales Backkartoffeldip-Träumchen. Versprochen!

Mit Knofi aber, ne? 😬

Schönen Sonntag, meine lieben Fans. Macht Euch eine gute Zeit und genießt Eure Qualitytime mit Euren Familien und Freunden, wenn Ihr könnt.

Wer weiß, was morgen ist! 😘

Eure Bine

Rezept: Blumenkohlbombe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.