Profigrill in Wattenscheid

[Werbung]

Meine lieben Fans,

diejenigen von Euch, welche mir schon seit geraumer Zeit folgen, wissen natürlich:

In Bines Thermi-Welt ist man nie vor irgendeiner Überraschung sicher! 😬

Alles, was mir so über den Weg läuft und was ich für meine Fanpage erwähnenswert finde, kriegt Ihr hier auf die Äugelkes gehauen, woll?

Das Leben ist so wunderbar bunt und besteht eben nicht nur aus Rezepten, gell? Ich mag es wirklich sehr meinen Lieblingsfans ein breites Themen-Portfolio anzubieten.

Die einen Leser mögen das ebenfalls, die anderen eher weniger. Die letztere Sorte, ich nenne sie gerne “meine Kurzzeit-Fans”, 😅 entfolgt mir sehr schnell.

Macht abba nix. Wie sach ich immer so schön?

Man kann nicht jedem gefallen, man muss eben nur den Richtigen gefallen, ne? 😝

Mit dieser recht klaren Haltung meinerseits ist es uns, fast hätte ich “Zurückgebliebenen” 🤣🤣🤣 geschrieben, möglich, unsere Thermi-Welt richtig kuschelig zu gestalten.

Und für diejenigen, die eine solch breite Auswahl an Themen nicht mögen, gibt es genügend passendere Plattformen auf denen sie sich wohler fühlen, ne? So soll es sein. Jede Jeck is anders. 🤡

Na, und nü hab ich Euch gedanklich hoffentlich ausreichend darauf vorbereitet, dass es heute mal wieder KEIN Rezept gibt, sondern watt völlig anderes. Hat aber auch mit Essen zu tun. Immerhin. Da habt Ihr Glück.

😬🤣🤣🤣

Anfang der Woche Kinners, war ich mit Ralf in Wattenscheid. Der große Hunger meldete sich und wir suchten nach einer Möglichkeit ihn so schnell wie möglich zu stillen.

Ralf: “Du Schatz, hast Du nicht mal was über eine Sternekoch-Pommesbude hier in Wattenscheid erzählt? Da wollten wir doch immer mal hin…” 🤗

Bine, überlegt kurz: “Ja klar, wie hieß die nochmal? Ach ja, Profi-Grill, warte ich googel mal fix nach der Adresse!”

Und schwupps, zehn Minuten später saßen wir im schnuckeligen Profi-Grill an der Bochumer Straße in Wattenscheid. Der Inhaber, ein sehr netter Mensch namens Raimund Ostendorp, ist tatsächlich ein preisgekrönter Koch.

Frau informiert sich natürlich, ne? 🙋‍♀️

Im Netz war zu lesen, dass er schon bereits während seiner Ausbildung diverse Preise gewonnen hat und zuletzt in Düsseldorf-Kaiserswerth als Demi-Chef de cuisine im Drei-Sterne-Restaurant “Im Schiffchen” von Jean-Claude Bourgueil gearbeitet hat.

Wow, nicht so schlecht, oder? 😱

Kinners, DAS war wirklich ein ganz besonderes Erlebnis, sage ich Euch. Der Imbiss ist mit absoluter Liebe zum Detail eingerichtet, sogar die Tischdeko war ein richtiger Hingucker. Schaut mal…

Jo, und der Chef himself brachte uns unsere Pommes/Currywurst/Mayo auch noch zum Tisch. 😍

Sehr ungewöhnlich für einen Imbiss, daher muss ich zutiefst beeindruckt sagen:

“Datt hatte jetzt ma echt Stil, woll?”

🍸🍾🍸

Darüber hinaus ließen uns nicht nur die ungewöhnlich gute Qualität des Essens, sondern auch die Art und Weise den Teller ansprechend anzurichten plus die heimelig-urige Atmosphäre im Profi-Grill, unsere Äugelchen aufleuchten. Die Pommes waren superkross, die Wurst geschmacklich eine Wucht, von der Konsistenz perfekt und datt Sößken war ein echtes Gedicht.

😋😋😋

Beim Bezahlen zum Schluss kamen wir noch in den Genuss den einmaligen Humor von Herrn Ostendorp genießen zu dürfen:

Chef, voll auf zack: “Und beim nächsten Mal, wenn Ihr wiederkommt, müsst Ihr unbedingt Schaschlik essen!”

Bine grinsend: “Jau, das soll ja voll lecker sein, hab ich gehört!”

Der Ruhrpott-Sternekoch schlagfertig: “DAS hab ich auch gehört!”

🤣🤣🤣

Mega! Ganz mein Humor! Hab mich später im Auto noch weiter gekringelt vor lauter Lachen. Das nenne ich mal pfiffiger Geschäftsmann. Klasse! Mit Speck fängt man bekanntlich Mäuse. Und mich, liebe Leutz, garantiert mit einer großen Portion Humor und ner guten Pommes/Currywurscht! 🤪

Kinners, da muss ich echt noch ein paar Mal hin und die Karte rauf und runter futtern. Die Schnitzel werden übrigens in der Pfanne gebraten und nicht fritiert. Fantastico! Ich mag die nämlich nicht aus der Friteuse. Fettiges Zeugs…

Schönes Wochenende, Ihr Lieben, ruht Euch mal aus. War ne harte Woche für uns! 😎

Eure Bine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.