Paradiescreme Kuchen von Mama Nisla

(Werbung)

So, jetzt reichts aber mit der Schlaferei, Leute!

AUFSTEHEN! Smartphone in die Hand nehmen und flugs in Bines Thermi-Welt gucken. Ich hab ein spannendes Rezept heute in meinem Portfolio!!! Moin.

😆😆😆

Wie die meisten von Euch auf den ersten Blick sehen können, ich habe meine Backformgröße verkleinern müssen. 17×9 cm. Aktuell kann ich ja nicht für die lieben Kollegen backen und muss mich jetzt mengenmässig erst einmal umstellen.

Aber, das krieg ich jetzt auch noch hin, ne? 😍

Früher konnten die Backformen nicht groß genug sein für die Kollegenbande, nun muss ich mich auch hier bescheiden bis das wir wieder das offizielle GO bekommen, woll? Im Augenblick hab ich ja nur höchstens drei Kuchenesser zu versorgen. Mit mir, versteht sich. Da darfs dann ein bisken weniger werden. 😅

So. Da isses nun. Das neue Rezept. Dieses Mal ein Virus der nur die Thermomixgruppen gerade befällt. Paradiescreme-Kuchen. Gottseidank ungefährlich und sehr schmackhaft, wie ich feststellen konnte. Ich habe die Paradiescreme-Vanille-Variante getestet und muss konstatieren:

“YES! Ich bin schwer begeistert! Ein Kuchen ganz nach meinem Geschmack. Ultraschnell zubereitet und so saftig wie ich nicht oft einen Kuchen in der Vergangenheit hatte!”

Huhu Mama Nisla rockt und bloggt: Da ist Dir wirklich ein richtiges Goldstück gelungen. Sehr, sehr lecker. Ich bin total entzückt! Dieses Rezept geht voll zu recht aktuell viral durch die Gruppen.

😋😋😋

Wer es noch nicht kennt, der möge sich nun Mama Nislas Rezept genauer anschauen. Verlinke unten mal ihren Blog.

Schönes Wochenende, meine lieben Leser! Geht ein bisken vor die Tür, ab morgen soll das Wetter schon wieder schlechter werden.

Tüskes und haltet die Öhrkes steif, bis morgen dann…

Eure Bine

PS Die Backzeit betrug bei meiner Miniversion (halbes Rezept) nur 37 Minuten, ne? 😊

Rezept: Paradiescreme Kuchen aus dem Thermomix von Mama Nisla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.