20240327 134558

Frohe Ostern zusammen!

🐣😍🐣

Schon alle Uhren auf Sommerzeit umgestellt? Prima. ⏰️

Guten Morgen.

Gestern noch richtig witzig, heute wieder √ľberwiegend informativ. Mehr Abwechslung geht doch nicht, oder? Sacht doch mal selbst Leute, √∂de geht aber anders…😬

Jetzt möchte ich euch mal wieder ein klitzekleines Märchen erzählen, dieses Mal aber ein recht persönliches, welches Realität geworden ist.

Ich hoffe, es gef√§llt euch ebenso gut wie mir. Wer von euch da jetzt gar keine Lust drauf versp√ľrt, der m√∂ge gerne einfach runterscrollen zur n√§chsten Idee aus dem Airfreyer oder einfach nur Fotosgucken.

Auch sch√∂n.😬

Los geht’s…

Es war einmal eine Bloggerin namens Bine, die Anfang des Jahres 2024 beschloss, ihre Ern√§hrung komplett umzustellen und einen grunds√§tzlich ges√ľnderen Lebensstil zu praktizieren.

Sie hatte absolut kein Bock sich mit Hei√ühungerattacken, Kohldampf, Frust und Niederlagen zu besch√§ftigen. Ihr war schon lange klar, es gibt effektivere und positivere Wege die diversen Parameter auf ihrer K√∂rperanalysewaage zu verbessern und on top noch an Gewicht zu verlieren, ohne sich in eine spezielle Di√§t zw√§ngen zu lassen. Nur der Kopf war ihr bis dato im Weg. 🙈

Als dieser dann schlussendlich soweit war, begann sie intensiv in s√§mtlichen ihr zur Verf√ľgung stehenden Informationsquellen zu recherchieren, wie man sich einfach nur dauerhaft grunds√§tzlich ges√ľnder verhalten konnte. Ohne riesigen Aufwand zu betreiben.

Bine begann also proteinreiche und etwas fett- und kohlenhydrat√§rmere Lebensmittel in ihre Ern√§hrung einzubauen. Alkohol und S√ľ√üigkeiten mussten nat√ľrlich drau√üenbleiben, ne? Versteht sich von selbst, anders w√§re sie vermutlich erfolgloser geblieben. 🥳

Bis auf Schaumk√ľsse, sie liebte Schaumk√ľsse wie verr√ľckt, die mussten ab und zu sein! 😋

Ansonsten stand am Morgen entweder ein lecker Vollkornbrot mit K√§se oder auch fettarmer griechischer Joghurt/Skyr, den verschiedensten Beerensorten, mal ein St√ľckchen Banane oder Apfel und einer kleinen Handvoll gemischter N√ľsse auf dem Plan. Perfekter Start in den Tag.

W√§hrend weiterer Recherchen las sie einen Artikel √ľber die Empfehlung, dass man zehntausend Schritte pro Tag gehen sollte, um fit zu werden bzw. zu bleiben.

“Momentchen mal, war diese Info nicht auch schon wieder totaler Humbug?” erinnerte sie sich und las sich weiter in fundiertere Quellen ein.

Es stellte sich heraus, dass die Idee der zehntausend Schritte pro Tag in den 1960er Jahren in Japan entstand, als ein Pedometer namens “Manpo-Kei” auf den Markt geworfen wurde.

“Manpo-Kei” bedeutet √ľbrigens nichts anderes als “zehntausend Schritte” auf Japanisch. 🙈

Diese Zahl wurde eigentlich nur gewählt, um Menschen zu ermutigen, aktiver zu sein und ihre Gesundheit zu verbessern. Allerdings war das zu keiner Zeit als wissenschaftlich fundierte Empfehlung gedacht.

Soso. Ist ja ein Dingen. Und die hunderttausende von armen Menschen, die diese Sporteinheit (locker acht Kilometer) mindestens dreimal w√∂chentlich, √ľber viele Jahre, in ihren streng getakteten Tagesplan gequetscht haben? An die denkt mal wieder keiner…

😬🤣🤣🤣

Bine stellte fest, dass jeder K√∂rper anders zu bewerten ist und dass es nicht zwangsl√§ufig soviele Schritte sein m√ľssen, um gesund zu bleiben. Tats√§chlich gen√ľgt es oft schon, t√§glich dreitausend Schritte mehr als sonst zu gehen, um eine grunds√§tzlich positivere Auswirkungen auf die Gesundheit zu erzielen.

“Na prima,” dachte sie entz√ľckt,” je weniger zeitlicher Aufwand auf mich zukommt, desto h√∂her ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich datt Dingen dauerhaft durchziehen kann”. 💪

Also beschloss die Bloggerin, diesen 10.000-Schritte-Mythos zu vergessen und stattdessen ihr ganz persönliches und auch realisierbares Programm durchzuziehen.

Sie integrierte t√§glich einfach mehr Bewegung in ihren Alltag, wo es irgendwie m√∂glich war. Sei es in Form von zus√§tzlichen kleinen Spazierg√§ngen, Treppensteigen statt Fahrst√ľhlen oder einfach nur grunds√§tzlich mehr Aktivit√§t.

Dazu geh√∂rte auch zwei- bis dreimal pro Woche ein gezieltes Muskelaufbautraining unter anf√§nglicher Anleitung von Physiotherapeuten. Sehr hilfreich f√ľr ihren Plan. 👍

Nach einem Vierteljahr stellte sie fest, dass durch diese Ma√ünahmen ihr komplettes Energielevel um ein Vielfaches gesteigert wurde. Vorherige Beschwerden verbesserten sich enorm und die Werte auf der ollen K√∂rperfettwaage befanden sich auf einem guten Weg komplett in den gr√ľnen Bereich zu rutschen. Ach ja, fast vergessen, satte zehn Kilo waren wech…

Yeah! 💪

Not the end, Kinners, das ist f√ľr mich erst der Anfang. 🥳

Der Weg, meine lieben Leser, zu einem fitteren Körper muss eben nicht zwangsläufig mit Verzicht und strikten Regeln verbunden sein.

Und das ist gut so. Denn wehe man nimmt mir mein lecker Essen weg, dann werde ich echt zur Furie. 😬

Folgendes Rezept, reich an Proteinen und gesunden Fetten, hab ich √ľbrigens bewusst f√ľr den heutigen Ostersonntag geplant.

Angelehnt an eine Idee, auf die ich in einem Reel auf Facebook gestoßen bin und auf meinen neuen Airfryer adaptiert habe.

Ich gehe davon aus, ihr werdet gerade mit Osterl√§mmern- und z√∂pfen, Eierlik√∂r, R√ľblikuchen, Sahnetorten und Hefekr√§nzen erschlagen, daher diese besondere Auswahl, die aktuell sicher nicht so doll angesagt ist.

Obwohl – ein Ei ist auch drin. Passt scho!

🤣🤣🤣

Speichert euch gern das Rezept ab f√ľr nach den Ostertagen, der Sommer und die Badesaison kommen bestimmt, ihr Lieben. Klappt sicher auch im Backofen. Doppelte Menge, Umluft 160 Grad ungef√§hr 20 Minuten. Sch√§tze ich…🤪

Spinatlasagne
(Rezept reicht f√ľr eine Person im Airfryer als Hauptmahlzeit)

Zutaten:

300 g Spinat
100 g körniger Frischkäse
1 Ei
1 Knoblauchzehe
50 g Nussmischung
Salz, Pfeffer, Muskat
etwas Chili
60 geriebenen Käse
Sonnenblumenkerne

Zubereitung:

1. Hab den Spinat vorher erst antauen lassen.

2. H√ľttenk√§se, ein ganze Ei, die gepresste Knoblauchzehe, die grob gem√∂rserte Nussmischung (ich hab einen 1,5 Kilo-Eimer mit unger√∂steten und ungesalzen N√ľssen. Paran√ľsse, Mandeln, Waln√ľsse, Cashewkerne, Pekann√ľsse und Haseln√ľsse. Jeden Tag ein kleines H√§ndchen. Geht bei uns wech wie warme Semmeln. 😅) mit den Gew√ľrzen vermengen und in eine kleine Backform f√ľllen.

3. Zum Schluss den geriebenen Käse und die Sonnenblumenkerne noch unterheben und auf Bake 180 Grad 12 Minuten backen.

Und schon bin ich am Ende meines wahrgewordenen M√§rchens angekommen. Ich hoffe, es hat euch gefallen. Wer noch mehr an Ideen dieser Art interessiert ist, der folge mir gern weiter. Wer ein Schweinebraten-Rezept bevorzugt, da gibt’s ganz tolle Ideen im Netz.

Googelt mal…😁

So. Und nun macht euch noch sch√∂ne Feiertage! Das mach ich auch. Vermutlich gibt’s keine Fahrradtour, mangels passendem Wetter, aber eine Runde √ľbern Tippelsberg und durch die nahegelegenen Schreberg√§rtchen klappt bestimmt. Zur Not mit Schirm.

In diesem Sinne pfiat eich, eure Bine. 🙋‍♀️