Tagchen zusammen.
Bock auf ein richtig gutes Donauwellen-Rezept?
Ich hab dann mal mein Lieblingsrezept auf den TM5 umgeschrieben. Mit diesen Mengenangaben passt es ganz prima in eine Springform ? 26cm. Wer ein ganzes Kuchenblech backen möchten, bitte einfach nur die Angaben verdoppeln.

1 Glas Sauerkirschen

Butter-Vanillecreme:

450 ml Milch
25 g Zucker
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
150 g Margarine (später hinzu)

3 Eßl. Puderzucker (später hinzu)

Für den hellen Teig:

175 g Margarine (Rama)
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
125 g Mehl

½ Päckchen Backpulver

Für den dunklen Teig:

20 g Kakao (ca. 1,5 Eßl.)

2 Eßl. Milch

Glasur:

200 g Kuvertüre (Zartbitter)

4 Würfel Palmin (66g)

Vorbereitung:

Zuerst die Kirschen abtropfen lassen, anschließend die Vanillecreme erstellen. Milch, Zucker, Vanillepudding in den Mixtopf geben. Alles zusammen bei 7 Minuten/90 Grad /Stufe 3 aufkochen. Vanillecreme umfüllen und gut auskühlen lassen.

Nun den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Thermomix säubern. Springform mit Backpapier auslegen. Mixtopf wieder einsetzen.

Teigzubereitung: Margarine, Zucker, Vanillezucker, Eier, Mehl und Backpulver 1 Minute / Stufe 4 schaumig rühren. Etwas mehr als die Hälfte des Teiges in die vorbereitete Springform füllen.

Mixtopf wieder einsetzen, Kakao und Milch zur zweiten Teighälfte geben und ca. 20 Sekunden/Stufe 3 erneut schaumig schlagen. Den dunklen Kakaoteig auf den hellen Teig geben und die gut abgetropften Kirschen auf die beiden Teigsorten geben. Sie können ruhig etwas eingedrückt werden.

Springform in den Backofen und 30 Minuten (Ober-/Unterhitze) abbacken. Anschließend den Kuchen auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Margarine und den Puderzucker mit dem Mixer aufschlagen, löffelweise die Vanillecreme kräftig unterrühren. Sobald der Kuchen kalt ist, die Creme auf den Kuchen streichen.

Zartbitterschokolade in den Mixtopf geben und 6 Sekunden/ Stufe 8 zerkleinern. Anschließend die Schokolade mit dem Spatel zum Messer schieben.  Palmin zugeben, 4 Min/50°C/Stufe 2 schmelzen und den Schokoladenguss auf 37°C abkühlen lassen. Glasur auf die Vanillecreme streichen und fest werden lassen.

Lasst Euch die Donauwelle schmecken!

Eure Bine