img 20220130 131120 798

Huch, guten Morgen Leute. Fast w√§re es jetzt passiert. 😪

Fast h√§tte ich Euch mein neues Apfelrotkohlrezept unterschlagen. Gut, dass ich diese Woche mal die Fotos auf meinem Smartphone katalogisiert habe, da fiel es mir dann auf. 🙈

Das Rezept steht schon eine Weile. Um genauer zu sein: seit Weihnachten 2021. Den Rotkohl gab es zu den köstlichen Rouladen.

Also, Ihr Lieben, wer noch Interesse hat eine etwas andere Machart dieses fantastische Kohlgem√ľses auszuprobieren, bittesch√∂n!

Wir fanden ihn so einfach umwerfend! Ich erinnere mich noch als sei es gestern gewesen.

🤪😋🤪

Bines Lieblings-Apfelrotkohl

Zutaten:

1 kg Rotkohl
2 Schalotten
1 kleine Zwiebel
1 Apfel (Boskop)
80 g Butterschmalz
2 getrocknete Lorbeerblätter
4 Wacholderbeeren
4 Pimentkörner
(die drei Gew√ľrze ins Tee-Ei)
2 TL Salz
1 TL Zucker
1 Prise Pfeffer
300 g Gem√ľsebr√ľhe
30 g Rotweinessig
30 g Balsamico-Essig
200 g Rotwein
25 g Waldfruchtmarmelade
25 g Erdbeermarmelade

Zubereitung:

1. Zuerst k√ľmmern wir uns um den Rotkohl. Putzen und in Achtel-St√ľcken zu etwa 300 g ab in den Thermomix. 3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. Den Spatel zuhilfe nehmen. Das Prozedere dann 2x wiederholen und den Rotkohl in eine Sch√ľssel f√ľllen. Wenn Ihr den Rotkohl lieber etwas grober m√∂gt, die letzten beiden Runden 2 Sekunden/Stufe 5. Mit Spatel durch die Deckel√∂ffnung kr√§ftig r√ľhren.

2. Schalotte, Zwiebel und Apfel schälen. Alles zusammen 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. Das Gemisch mit dem Spatel nach unten schieben.

3. Jetzt f√ľgen wir das Butterschmalz zum Schalotten-Zwiebel-Apfelgemisch und d√ľnsten 2,5 Minuten/120 Grad/Stufe 1.

4. Nun kommt der Rotkohl dazu. Er wird im Mixtopf 7 Minuten/Varoma/Linkslauf/Stufe 2 ged√ľnstet. Einmal mit dem Spatel den Rotkohl umr√ľhren.

5. Die Gew√ľrze (Lorbeerblatt, Wacholderbeeren, Piment) in ein Tee-Ei geben und in den Mixtopf legen. Salz, Zucker, Pfeffer, Gem√ľsebr√ľhe, Rotweinessig, Balsamico-Essig, Rotwein und die Marmelade dazugeben und 10 Minuten/100 Grad/Linkslauf/Stufe 2 mit Deckel garen. Erneut umr√ľhren.

6. Nach Ablauf der zehn Minuten den Messbecher abnehmen, Spritzschutz oder Garkörbchen aufsetzen und 25 Minuten/100 Grad/Linkslauf/Stufe 2 fertiggaren.

Nicht vergessen das Gew√ľrz-Ei zu entfernen, erspart Euch den sp√§teren Zahnarztbesuch….😬

Bis die Tage, woll? Einen schönen Sonntag. Man liest sich!

T’sch√ľssikowski. 🙋‍♀️

Eure Bine