Der etwas andere Thermomix®Blog

Angezeigt: 1 - 6 von 6 ERGEBNISSEN
Eigene Rezepte Fleisch, Fisch & Gemüse als Hauptgang Kunterbuntes

Bines Rotkohl mit Dörrpflaumen

Viele Rotkohl-Rezepte, die man im Netz so finden kann, sind mit Äpfeln zubereitet. Meistens Boskop, die etwas saurere Variante. Dass man Rotkohl mit einer süßen Note kochen kann, wissen wir ja alle. Die einen nehmen Preiselbeeren, die anderen Johannisbeergelee zur Abrundung. Ich wollte jetzt aber wissen: Schmeckt Rotkohl eigentlich auch mit Dörrpflaumen? Meine Antwort: Jau, …

Dies & Das

The Big Boss

#Werbung Tagchen Kinners. Heute mal nur einen Erlebnisbericht, Rezepte gibt’s bald wieder. Versprochen! Gestern Abend in einem sehr gut besuchten Wirtshaus in Garmisch. Ein langer Tisch für geschätzt zwanzig Personen ist reserviert. Ralf und ich genießen an einem kleineren Tisch in der Nähe eine unfassbar leckere Ente mit Knödel und Rotkohl. Schweinefilet mit Spinatspätzle und …

Fleisch, Fisch & Gemüse als Hauptgang Kunterbuntes

Blaukraut zum Reinlegen

Gestern morgen beim Frühstück. Ralf beschäftigt sich mit seiner Lieblingssportart und nuschelt sich einen so halblaut in seinen nicht vorhandenen Bart. Ich bin, als immerzu aufmerksame Gattin, natürlich ganz Ohr und nehme folgende Wortfetzen davon auf: “…nuschelnuschelnuschel…ohh, is ja Belgische Woche…” Mädels, ganz so unbedarft bin ich nach vielen Jahren Zusammenleben mit einem fußballbegeisterten Mann …

Rotkohl
Fleisch, Fisch & Gemüse als Hauptgang

Rotkohl von Duddelchen

Nein, ich bin nicht faul. Ich will es etwas anders formulieren. Tach Mädels. Kochtechnisch gesehen, habe ich in den letzten Jahrzehnten wohl überwiegend nach dem Ökonomischen Prinzip gelebt. Genauer gesagt, nach dem Minimalprinzip. In der Küche wurde grundsätzlich versucht, mit einem möglichst geringem Einsatz von Mitteln, ein vorgegebenes Ziel zu erreichen. Wobei der Einsatz der …

Fleisch, Fisch & Gemüse als Hauptgang Kunterbuntes

Rotkohl

Kuckuck, da bin isch doch wieder! Nein, Ihr seid wirklich unberechenbar. Einfach spitze. Natürlich habe ich mit der gestern angekündigten Sechs-Wochen-Abstinenz nur ‘n Spässle g’macht, ‘n Witzle g’rissen sozusagen. Mönsch, ich muss in den nächsten Wochen doch noch zig spannende Rezepte unter die Leute bringen, nix mit Pause. Uff, Ihr Lieben, ich hatte mich ja …

Follow Me!