Apfelkuchen mit Streusel

Hallöchen, liebe Backfans!

„Eigentlich würde ich ja gern eine Weltreise machen… aber Ommas Kuchen reicht immer nur bis zur Bushaltestelle.“ 😂

Die besten Rezepte sind uralt und werden bekanntlich immer noch von einer Generation zur nächsten überliefert, nicht? Heute habe ich ein ganz besonderes Schmankerl für Euch. Vor ein paar Wochen brachte die Mutter einer Kollegin Apfelkuchen vom Blech für unsere Mannschaft vorbei. Was soll ich sagen? Genau der war es für mich, einfach ein Träumchen. Netterweise bekamen wir direkt das Rezept dazu geliefert. Voll lieb, ne? 💕

Und damit Ihr nun alle von meinem Apfelkuchenerlebnis profitieren könnt, habe ihn auf den TM5 und die kleine Lidl-Backform umgeschrieben:

Apfelkuchen alà Mutti meiner Arbeitskollegin

Zutaten für den Teig:
250g Mehl
63g Butter
3 kleine Eier
100g Zucker
1 P. Vanillezucker
1/2 Tl. Backpulver

Belag: 2-3 säuerliche Äpfel

Streusel (hab ich ein klein wenig verändert):
80g Mehl
40g Zucker
40g flüssige Butter
1 Tl. Vanillezucker

Zubereitung:
1. Bitte zuerst den Backofen auf 180° vorheizen und die Backform einfetten.
2. Mehl, Butter, Eier, Zucker, Vanillezucker und das Backpulver in den Mixtopf geben und 25 Sek/Stufe 6 verrühren. Teig in die vorbereitete Backform füllen.
3. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und die gewölbte Apfelseite mehrfach einschneiden. Die so präparierten Äpfel in den Teig drücken.
4. Anschließend die Streusel im Thermi zubereiten:
Butter in den Mixtopf geben und 20 Sek./45°/Stufe 1 verflüssigen, Mehl, Zucker und Vanillezucker hinzugeben und nochmals 15 Sek/Stufe 5 verrühren.
Streusel mit einem Schaber aus dem Mixtopf kratzen und auf die Äpfel geben, den Kuchen ca. 45 bis 55 Minuten abbacken. Mit dem Holzstäbchen überprüfen, ob der Kuchen gar ist.

Gutes Gelingen! 👍

Eure Bine

Rezept: Natürlich nur in Bines Thermi-Welt erhältlich! Logisch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.