Tach Fans! 😍

Folgenden uralten Gassenhauer von Johanna von Koczian aus dem Jahre 1977 kennen vielleicht noch einige hier, ne?

“Das bisschen Haushalt macht sich von allein”, sagt mein Mann
“Das bisschen Haushalt kann so schlimm nicht sein”, sagt mein Mann
“Wie eine Frau sich ĂŒberhaupt beklagen kann, ist unbegreiflich”, sagt mein Mann…

Na Schneckschen, das ist doch wohl mal ein Aufgabenbereich, der uns alle vierzig Jahre spÀter immer noch zutiefst umtreibt, oder liege ich da falsch?

Wir werden sehen, woll?

In den letzten Jahrzehnten hat sich ja einiges verÀndert und die meisten Frauen gehen ebenfalls einer bezahlten TÀtigkeit nach. Tja, so ist das mit unserem tiefen Wunsch nach Selbstverwirklichung, MÀdels. Jetzt haben viele von uns anstrengende Jobs und zusÀtzlich noch den Haushalt allein anner Backe.

Ganz schön blöd, was?

Laut einer Studie, welche die Hans-Böckler-Stiftung in Auftrag gegeben hat, leisten Frauen, selbst wenn beide Partner Vollzeit arbeiten, deutlich mehr Hausarbeit. Da stellt sich mir mir doch die Frage: Warum ist das nur so, MÀdels?

Liegt es möglicherweise an uns selbst?

Haben wir uns das von unseren MĂŒttern abgeschaut und praktizieren es einfach intuitiv genauso wie sie, trotz zusĂ€tzlichem Job? Oder sind wir gar pingelig und erledigen uns die MĂ€nner bzw. Kids die Hausarbeit nicht ordentlich genug? Sind wir möglicherweise zu stolz um UnterstĂŒtzung zu bitten, weil wir sĂ€mtliche Aufgaben unbedingt allein unter einen Hut kriegen wollen? So nach dem Motto: Andere tuns doch auch, dann muss ich das auch schaffen!

Oder taktieren unsere MĂ€nner bzw. Kids und putzen möglicherweise extra schlecht, damit wir es am Ende doch wieder selbst machen? Schlau wĂ€rs ja!!! Fragen ĂŒber Fragen…

Übrigens, meine persönlichen Erfahrungswerte zeigen: Auch bei unseren Allround-ich-pack-das-alles-mit-Leichtigkeit-Frauen ist nicht alles Gold was glĂ€nzt, ne? Sie sind nur so geschickt und sprechen nicht drĂŒber, woll?

Ach, ich weiß es auch nicht. Ich weiß nur, hĂ€tte ich einen Sohn geboren MĂ€dels, glaubt mir, dem Jungen hĂ€tte ich das Putzen ganz bestimmt astrein beigebracht. Und meine zukĂŒnftige Schwiegertochter, so nehme ich jetzt mal theoretisch an, hĂ€tte mir Jahrzehnte spĂ€ter, also heute 😂, ganz sicher auf Knien fĂŒr meine große MĂŒhe gedankt.

Aber, nu isses dafĂŒr auch zu spĂ€t, woll?

Daher richtet sich mein heutiger Appell an all meine Leserinnen mit kleinen Söhnen: “MĂ€dels, Ihr habt es JETZT in der Hand, dass in diesem Leben nochmal unsere zukĂŒnftigen MĂ€nner zu WAHREN PERLEN im Haushalt mutieren, woll?”

GO! GO! GO!

Ich putze jetzt mal nicht, sondern koche. Gut, kochen ist in diesem Fall leicht ĂŒbertrieben. Ich hab den Thermi rĂŒhren lassen und Beates Grillbutter getestet. Was soll ich sagen? Ein wirklich gutes Rezept fĂŒr eine richtig leckere KrĂ€uterbutter. Sehr schmackhaft und unbedingt empfehlenswert!

Wer schmeisst denn bei Euch so den Haushalt, WÀsche und LebensmitteleinkÀufe? Oder gibts bei Euch eine Arbeitsteilung und die Aufgaben werden unter den Familienmitgliedern brav aufgeteilt?

Eure Bine

Rezept: Beates Grillbutter Spezial